An der Küste starke bis stürmische Böen, in den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge Sturmböen oder schwere Sturmböen.

An der Küste starke bis stürmische Böen, in den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge Sturmböen oder schwere Sturmböen. An den Alpen einsetzender Föhnsturm. Am Dienstag im Norden und Osten starke bis stürmische Böen. Im Schwarzwald geringes Gewitterrisiko.

In der Nacht zum Dienstag im Süden und Westen gering bewölkt, sonst häufig klar. Trocken. Tiefsttemperatur zwischen 10 und 2 Grad. An den Alpen einsetzender Föhn, in den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge stürmische Böen oder Sturmböen. An Nord- und Ostsee zeitweise Windböen.

Am Dienstag im Osten und Nordosten im Tagesverlauf Bewölkungsaufzug und von Oder und Neiße bis nach Mecklenburg geringe Schauerwahrscheinlichkeit. Südlich des Mains Wechsel aus Sonne und Wolken und meist trocken. Im Schwarzwald geringe Gewittergefahr. Sonst oft sonnig. Höchsttemperatur zwischen 18 und 25 Grad, an der See bei auflandigem Wind etwas kühler. Mäßiger bis frischer Ostwind. In der Nordosthälfte starke bis stürmische Böen, in Gipfellagen Sturmböen oder schwere Sturmböen. An den Alpen Föhn. In der Nacht zum Mittwoch teils wolkig, teils gering bewölkt, nur einzelne Schauer. Tiefsttemperatur zwischen 11 und 5 Grad. Allgemein nachlassender Wind, nur an der See und im Bergland weiterhin starke bis stürmische Böen. An den Alpen Föhn.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2019 .119