Vorhersage

In höheren Mittelgebirgslagen Wind-, in Gipfellagen Sturmböen.

In höheren Mittelgebirgslagen Wind-, in Gipfellagen Sturmböen. In der Nacht zum Sonntag verbreitet Frost bis -8 Grad, weiterhin windig, lokal Nebel. Heute Abend im ganzen Land gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Mäßiger Wind aus östlichen Richtungen, im Bergland starke bis stürmische Böen, vereinzelt auch Sturmböen. In der Nacht zum Sonntag vielfach klar, im Nordosten ausgangs der Nacht Aufzug von Nebel und Hochnebel. Auch im Südwesten mitunter Nebelfelder. Tiefstwerte +2 Grad an der See, sonst 0 bis -8 Grad, mit den niedrigsten Werten in den östlichen Landesteilen.

Am Sonntag von Nordosten landeinwärts ziehende dichte Wolkenfelder, die bis zum Abend Thüringen und das Emsland erreichen. Im Nordosten dabei geringe Niederschläge nicht ausgeschlossen. Im Süden und Westen noch vielfach sonnig. Höchstwerte je nach Sonnenschein 2 bis 9 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordost. An der See und in freien Lagen starke Böen, im Hochschwarzwald und auf dem Brocken Sturmböen. In der Nacht zum Montag weiter nach Süden und Westen vorankommende dichte Wolkenfelder. Vor allem in den östlichen Landesteilen geringer Regen. Im Harz sowie in den östlichen Mittelgebirgen oberhalb von 400 bis 600 m etwas Schnee. Im Süden noch längere Zeit klar. Tiefstwerte im Norden 5 bis 0 Grad, sonst +1 bis -7 Grad. In Hochlagen lebhafter Nordostwind.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2018 .119